Unfall UnfallgutachtenSie sind unverschuldet in einem Verkehrsunfall verwickelt oder Ihr Fahrzeug wurde durch Fremdverschulden beschädigt? Dann handelt es sich um einen so genannten Haftpflichtschadenfall. Hier hat die Versicherung keinerlei Mitspracherecht.

Sie können dann - ohne die Versicherung zu informieren - den Sachverständigen, die Werkstatt und den Rechtsanwalt Ihres Vertrauens für die Schadenabwicklung selbst bestimmen und  beauftragen. Die Versicherung muss dann die Kosten dafür übernehmen.

Sie, als Geschädigter, sind nach geltendem Recht Herr des Restitutionsgeschehens.

Ein Kostenvoranschlag ist für die Schadenregulierung nicht ratsam, denn er gibt lediglich Auskunft über die voraussichtlichen Reparaturkosten.

Für einen 100%-Schadenersatzanspruch ist ein objektives Gutachten eines freien und unabhängigen Sachverständigen unerlässlich.

Ein Gutachten enthält Angaben über:

  • Die Höhe der zu erwartenden Reparaturkosten
  • Den Wiederbeschaffungswert Ihres Fahrzeugs
  • Den Restwert des beschädigten Fahrzeugs
  • Der Reparaturdauer in Arbeitstagen
  • Dem merkantilen Minderwert
  • Angaben zu den MwSt.
  • Lichtbilder
  • Weiterhin sind Hinweise bezüglich der möglichen Abrechnungsarten enthalten.